Inklusives Pferdesport- und Reittherapiezentrum

Menschen mit und ohne Behinderung können hier gemeinsam arbeiten, Freizeit gestalten und Sport treiben. Platz für 90 Pferde gibt es auch.

Das Inklusive Pferdesport- und Reittherapiezentrum Berlin-Karlshorst ist ein Projekt der Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost. Es wurde im Oktober 2019 fertiggestellt und bietet auf 100.000 m2 beste Voraussetzungen für Mensch und Pferd. Es gibt auf dem Gelände Boxen, Paddockboxen und eine Offenstallhaltung für 90 Pferde mit verschiedensten Auslauf- und Weideflächen, eine Therapiehalle (20 x 40 m), einen Therapie-Außenplatz (20 x 40 m), eine große Reit- und Voltigierhalle (20 x 60 m), einen großen Außenreitplatz (50 x 80 m) sowie drei Longierplätze. Die gesamte Infrastruktur ist in barrierefreier Bauweise gestaltet.

Die Arbeitsschwerpunkte des Inklusiven Pferdesport- und Reittherapiezentrums liegen in den Bereichen Sport, Therapie, Wissenschaft, Veranstaltung und Pferdepension. Unter sportlichen Gesichtspunkten eröffnet die Einrichtung Möglichkeiten im Freizeit-, Breiten- und Leistungssport, zu denen neben Einstiegs- und Schnupperkursen irgendwann auch Lehrgänge für Reitlehrer in Theorie und Praxis gehören sollen. Für die Angebote, die von qualifizierten Therapeuten und Trainern geleitet werden, stehen neun ausgebildete hauseigene Pferde zur Verfügung.

Die Angebote im Therapeutischen Reiten sind vielfältig und umfassen Hippotherapie, die heilpädagogische und pädagogische Förderung mit dem Pferd, die ergotherapeutische Behandlung mit dem Pferd sowie pferdegestützte Psychotherapie. Das Zentrum engagiert sich außerdem in der wissenschaftlichen Weiterentwicklung des Therapeutischen Reitens. Es fördert und unterstützt wissenschaftliche Forschungsarbeiten auf diesem Gebiet und kooperiert dafür mit verschiedenen Universitäten und Hochschulen sowie dem Deutschen Kuratorium für Therapeutisches Reiten e.V.

Zu guter Letzt bietet das Inklusive Pferdesport- und Reittherapiezentrum Pferdeliebhabern die Möglichkeit, ihre eigenen Pferde hier einzumieten und die modernen und weitläufigen Anlagen mitzunutzen.

Veranstaltungen Events

Auf dem Gelände des Inklusiven Pferdesport- und Reittherapiezentrum haben verschiedene Veranstaltungsformate ihren Platz. Dazu gehören Reitsportveranstaltungen für Reiter mit geistiger Behinderung in Kooperation mit Special Olympics Deutschland sowie für Reiter mit körperlicher Behinderung in Kooperation mit dem Deutschen Kuratorium für Therapeutisches Reiten, dem Deutschen Behindertensportverband und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. In Zusammenarbeit mit dem Landespferdesportverband Berlin/Brandenburg sind außerdem Veranstaltungen für Reiter ohne Behinderung geplant. Außerdem werden regelmäßige Inklusive Reitsportveranstaltungen auf dem Plan stehen. Es lohnt sich also, den Veranstaltungskalender des Inklusiven Pferdesport- und Reittherapiezentrums im Auge zu behalten.

Bereits geplante Veranstaltungen:

  • Juni 2021: Reit- und Voltigierwettbewerbe im Rahmen der Landesspiele Special Olympics Berlin/Brandenburg
  • September 2021: Inklusive Pferdesportveranstaltung

Historisches History

Das Inklusive Pferdesport‐ und Reittherapiezentrum wurde nach dreijähriger Bauzeit am 25. Oktober 2019 fertiggestellt. Zur Finanzierung in Höhe von 10 Millionen Euro trugen sowohl die Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin als auch ein durch den Paritätischen Wohlfahrtsverband vermitteltes Bundesdarlehen bei. Seit März 2019 fördert die Aktion Mensch das dreijährige Projekt „Reiten inklusiv: Pferdesport gemeinsam gestalten“. Gemäß dem Zweck der Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin‐Ost dient auch das Inklusive Pferdesport‐ und Reittherapiezentrum der Förderung des Wohlfahrtswesens. Im Fokus steht die komplexe Rehabilitation von Menschen aller Altersklassen mit Behinderungen bzw. Beeinträchtigungen an der Teilhabe, die Prävention von Behinderungen bzw. Beeinträchtigungen, die Betreuung von hilfs‐ und pflegebedürftigen Menschen sowie die Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die besonderer Zuwendung bedürfen.